Alle Sinne für die Messe aktivieren

Seit 2011 haben wir uns mit camalot media stetig multimedial weiter entwickelt. Dadurch konnten wir auf unseren Messeständen auf der IAA PKW und Nutzfahrzeuge sowie der Auto Shanghai jedes Mal neue, innovative Kommunikationsansätze präsentieren. Die interaktive Touchscreen-Lösung ermöglicht es uns, das komplette Produkt- und Prozessportfolio sowie unsere Unternehmenspräsentation in einer Welt erlebbar zu machen. Eine Kommunikationslösung, die zu uns als technisch innovatives Unternehmen am Puls der Zeit passt.

Andreas Heine, Director Communication & Marketing, KIRCHHOFF Automotive GmbH

Herausforderung

KIRCHHOFF Automotive ist für die Entwicklung von komplexen Hybrid- und Metallstrukturen des Fahrgestells und der Fahrzeug-Karosserie zuständig. Das Familienunternehmen ist Teil der bekannten KIRCHHOFF Gruppe. Diese besteht neben KIRCHHOFF Automotive auch noch aus KIRCHHOFF Ecotec, WITTE Werkzeuge und KIRCHHOFF Mobility. Von insgesamt drei Kontinenten bezieht das 8.000-Mann Unternehmen seine Kunden und macht mit seinen mehr als 30 Produktionswerken in 11 Ländern den größten Teil der KIRCHHOFF Gruppe aus.

Seit der IAA 2011 arbeitet KIRCHHOFF Automotive mit der Manufaktur für Markenerlebnisse camalot media aus Iserlohn zusammen und hat die Messekommunikation in den Folgejahren konsequent ausgebaut. Das umfasst sowohl die IAA Nutzfahrzeuge wie auch den internen Showroom, die Produktionsstätten sowie internationale Messen, etwa die Auto Shanghai oder den Genfer Autosalon. Auch der Umfang der Zusammenarbeit hat sich erweitert – mittlerweile betreuen wir alle multimedialen Elemente sowohl inhaltlich wie auch in der operativen und technischen Umsetzung; das umfasst Key Visuals genauso wie interaktive Touchscreen-Applikationen oder aufwendige Messefilm-Installationen.

Lösung

Die Aufgabe ist immer, die Kernkompetenzen von KIRCHHOFF Automotive auf visuelle Weise klar und übersichtlich darzustellen. Außerdem sollte das Image des Betriebs an den Messebesucher transportiert werden. Dieses Ziel wollten wir als Werbe- und Marketingagentur mit Hilfe diverser Medien erreichen. Dazu gehört auch, das Unternehmen nicht nur passiv präsentiert zu bekommen, sondern auch interaktiv selbst zu erschließen.

Ergebnis

Die Ergebnisse sind so verschieden wie die Messen; von einer 3 x 3-Screen-Installation über drei miteinander interagierende Beamer-Projektionen bis hin zu einer 3 * 4 LED-Wand hat die Filmdarstellung auf verschiedene Arten stattgefunden. Die Filminhalte reichen dabei von aufwendig erstelltem Split-Screen Inhalte mit gefilmten und zugelieferten Elementen bis hin zu komplexen 3D-Animationen zur Veranschaulichung der einzelnen Produkte. Zum anderen spielte auch hier ein komplett interaktiver Touchscreen eine entscheidende Rolle: Dieser erlaubte sowohl im Vertrieb aber auch auf eigene Faust die Erkundung des gesamten Produkt-Portfolios von KIRCHHOFF Automotive. Die hergestellten Teile ließen sich darüber hinaus im 3-dimensionalen Raum beliebig bewegen und auch vergrößern. Über die Jahren haben wir den Look sowohl der Messen als auch der einzelnen Kommunikationsprodukte konsequent weiter entwickelt, modernisiert und immer wieder neue Maßstäbe gesetzt, die darstellbaren Elemente erweitert und deutlich mehr interaktiv erfahrbaren Raum entwickelt.

Mehr über „KIRCHHOFF Automotive“

Internetseite besuchen