Menschen. Formen. Ideen.

Herausforderung

Aus dem vormals eher kleinen Handwerksbetrieb Franz Hof ist ein CNC-Blechbearbeiter mit knapp 100 Mitarbeitern geworden. Das „neue“ Industrieunternehmen muss nicht nur zahlreiche organisatorische Herausforderungen meistern. Auch die kommunikative Weiterentwicklung steht auf der Agenda der Geschäftsführung. Unsere Aufgabe war es, die Marke zu definieren und kommunikativ eine Linie ins Unternehmen zu bringen, die nicht nur den Werten von Hof entspricht, sondern auch die Kunden und Partner positiv adressiert.

Lösung

Wir können Marke nicht einfach definieren. Insbesondere bei Hof spielen Mitarbeiter und christliches Wertegerüst eine entscheidende Rolle. Aus diesem Grund haben wir nach dem camalot media-Markenprinzip zusammen mit der Geschäftsführung sowie zahlreichen Mitarbeitern einen mehrtägigen Workshop umgesetzt. Bei diesem Workshop haben wir gemeinsam die DNA von Hof herausgearbeitet, um eine Grundlage für die weitere Markenarbeit zu haben. Darüber hinaus haben wir zahlreiche Berührungspunkte zu den Kunden definiert, über die wir diese herausgearbeitete und verdichtete DNA kommunizieren wollen.

Zur Vorbereitung haben wir im Rahmen des Workshops das Thema Marke eingeführt und erklärt. Darüber hinaus haben wir auch die Mitarbeiter aktiv in das Thema mit einbezogen und bereits vorab eine umfangreiche Befragung gemacht. Auch die Ergebnisse haben wir nicht von oben herab diktiert; vielmehr war es ein iterativer Prozess, in dem wir zusammen alle Aussagen diskutiert haben.

Ergebnis

MENSCHEN. FORMEN. IDEEN. Drei Worte, die perfekt die Hof-DNA wiedergeben. Das christliche Wertbild als Grundgerüst, die funktionalen Services des Unternehmens sowie der Anspruch, sich permanent und ständig weiterzuentwickeln. Doch drei Worte allein reichen nicht, ein so komplexes Unternehmen wie Hof zu verdichten; vielmehr verdichten diese drei Worte nur sieben Leitsätze, die jedem zugänglich sind. Diese Leitsätze definieren im Detail, welche Werte Hof nach innen und außen hin lebt.

Diese Werte auch aktiv zu entwickeln, ist wichtiger Bestandteil der Markenphilosophie; aus diesem Grund finden Sie sich in allen neuen Kommunikationsmitteln wieder. Dazu gehören neben Geschäftsdrucksachen wie Visitenkarten, Blöcken oder Briefpapier vor allen Dingen individuelle Werbemittel, ein überarbeiteter Messestand, die Imagebroschüre sowie ein Markenmanifest. Dieses Manifest ist das Herz der Hof-Kommunikation und steht sowohl internen als auch externen Zielgruppen zur Verfügung.

Mehr über „Franz Hof“

Internetseite besuchen